Informationen zum Caritas Freizeitclub

geschrieben von 

Bei den Anmeldungen für die Clubveranstaltungen haben wir festgestellt, dass Aufklärungsbedarf besteht:

  • Der Freizeitclub wurde vor 36 Jahren gegründet und in den letzten Jahren sind ja auch wieder viele neue Werkstattbeschäftigte dazu gekommen.
  • Dann werden die Clubnachrichten verteilt und man weiß wahrscheinlich gar nicht so recht was der Freizeitclub ist.
  • Vielleicht wäre es ratsam wieder einmal an den Flyer des Freizeitclubs zu erinnern und auch an die neuen Beschäftigten zu verteilen.
  • Der Freizeitclub bietet für alle Caritas Werkstattbeschäftigte, Wohnheimbewohner, sowie Betreuern und Angehörigen im Laufe des Jahres Freizeitangebote an.
  • Es bedarf keiner Clubzugehörigkeit.
  • Wir arbeiten alle ehrenamtlich und sind keine Betreuer.
  • Wir freuen uns über alle Personen die zu unseren Clubnachmittagen kommen.
  • Voraussetzung ist aber, dass jeder eine volljährige Begleitperson dabei hat, bis auf wenige Ausnahmen.

 

Wir würden uns auch freuen, wenn sich junge Eltern und Angehörige fänden, die neue Ideen und Vorschläge zu den Veranstaltungen mit einbringen könnten. Mit behinderten Menschen zusammen Freizeitaktivitäten zu planen und durchzuführen ist eine wunderbare Sache!

Die Veranstaltungen verbinden und man fühlt sich wie einer großen Familie. Das Lachen und die Freude in den Gesichtern der Menschen, ist der größte Dank den man erhält!

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Clubmanager: Peter Sauer und Inge

Schriftführerin: Regina Gärtner

Kassenwart: Erich Zentgraf